Leckere Rezepte für Euch

Gefüllter Sweet Dumpling Kürbis

Rezept der Woche KW04

Zutaten 

für 2 Personen

  • 2-3 Kürbis
  • 1EL Kürbiskernöl
  • Knoblauch
  • Grobe Sojaschnetzel
  • Kirschtomaten
  • Champignons
  • Feta Käse
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer

     

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Vom Kürbis den Deckel abschneiden und aushöhlen. Innen mit Kürbiskernöl aus pinseln, salzen. Deckel drauf und für ca. 30 Minuten in den Ofen. Sojaschnetztel in Brühe einweichen.

Das Fruchtfleisch pürieren, die Sojaschnetzel mit Knoblauch in Butter anbraten, das Fruchtfleisch zugeben. Ca. 5 Minuten weiter brutzeln, herausnehmen. 

Champignons und Cocktailtomaten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Feta-Käse in kleine Würfel schneiden, alles zusammen vermischen, mit Salz und Pfeffer und abschmecken.

Den Kürbis aus dem Ofen holen, mit der Mischung füllen und noch mal für ca. 20 Minuten weiter garen. 

 

Rezept herunterladen »

Kartoffel Petersilienwurzel Puffer

Rezept der Woche KW03

Zutaten 

  • 400 g Kartoffeln
  • 500 g Petersilienwurzel
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Ei
  • 100 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Petersilie
  • 3 EL Brat Olivenöl

     

Zubereitung

Die Kartoffeln und Petersilienwurzeln schälen und grob raspeln. Die Kartoffelraspeln ausdrücken und mit der Petersilienwurzel, der Stärke, dem Ei und Mehl vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen, fein hacken und unter die Kartoffelmasse mischen

In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen, je 1 EL der Masse in die Pfanne geben und flach drücken. Ca. 3-5 Minuten goldgelb anbraten, wenden und weitere 3-5 Minuten braten. Herausnehmen und auf einem Teller mit Küchenkrepp anrichten.

 

Rezept herunterladen »

Blumenkohl Tomaten Gratin

Rezept der Woche KW02

Zutaten 

  • 1 Blumenkohl
  • 4 Tomaten
  • 250 g Creme Fraiche
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 100g geriebener Käse
  • 2 EL Mandelblättchen

     

Blumenkohl waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. In Salzwasser bissfest garen. 

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Tomaten waschen und den Stielansatz entfernen. Die Frucht halbieren und in dünne Scheiben schneiden. 

Creme Fraiche und das Ei glatt rühren. Den Guss mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. 

Die Blumenkohlröschen nebeneinander in einer Schicht in die Form setzen. Die Tomatenscheiben zwischen die Blumenkohl-röschen stecken. Den Guss über das Gemüse gießen. Den Käse raspeln, die Mandelblättchen nach Belieben hacken. Den Blumenkohl mit Käse und Mandeln bestreuen. 

Das Gratin im heißen Ofen (Mitte) 20 Min. überbacken.



 

Rezept herunterladen »

Ringelbeten-Carpaccio mit Chili-Dattel-Dressing

Zutaten
für 2 Personen 

  • Für 2 Personen
  • 2 Ringelbeten
  • 1/2 kleine Chilischote
  • 2 entsteinte Datteln
  • Saft von 1/2 Limette
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Sojasauce

     

Zubereitung

Beten schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Auf einem großen oder zwei kleinen Tellern ausbreiten. Mit etwas Limettensaft beträufeln.

Für das Dressing Chilischote sehr fein hacken. Datteln hacken. Beides mit Limettensaft, Öl und Sojasauce verrühren. Über die Beten träufeln.

Vor dem Verzehr noch etwas durchziehen lassen.

(Quelle: fitforfun.de)
 

Zur Ringelbete »

Rotkohl mit Walnüssen

Rezept der Woche KW51

Zutaten 

  • 700 g Rotkohl
  • 1 Zwiebel
  • Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Zucker
  • Apfelessig
  • Apfelsaft
  • Balsamico
  • 1 Orange
  • Walnüsse

     

Rotkohl putzen, Strunk entfernen und in dünne Streifen schneiden. In eine Große Schüssel geben. Orange in Scheiben schneiden und unter den Rotkohl mischen, mit 5 EL Apfelessig, und 5 EL Apfelsaft marinieren und mit Salz, Zucker und Pfeffer würzen. Über Nacht marinieren lassen.

Am nächsten Tag Rotkohl in den Topf geben. Zwiebel mit den Nelken spicken und hineingeben. Lorbeerblatt hineingeben (kann auch weggelassen werden). Aufkochen und weiter köcheln lassen.
Walnüsse grob hacken. Wenn die Zwiebel weich und gar ist, herausnehmen.
Mit Zucker (nicht zu wenig!), Salz und Balsamico nach Gusto abschmecken. Walnüsse zugeben unterheben. Fertig!
 

Rezept herunterladen »

Warmer Chinakohlsalat in gebackenem Kürbis

Rezept der Woche KW50

Zutaten 

  • 1 Hokkaidokürbis
  • Salz, Pfeffer, Kräuter

Für den Salat:

  • 1 Chinakohl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Bratöl
  • 3 EL Rohrohzucker

Für das Dressing:

  • 50 ml Olivenöl
  • 30 ml Weißweinessig
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 2 EL Sojasoße Tamari
  • 1 TL scharfer Senf
  • ½ TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer

     

Zubereitung

1. Schritt

Einen Deckel vom gewaschenen Hokkaido abschneiden, Kerne und Fäden entfernen. Innen mit reichlich Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. In eine Auflaufform mit etwas Wasser stellen und je nach Größe 30 – 45 Min im Backofen bei 180° C backen. Garprobe mit Holzspieß machen. 

2. Schritt

In der Zwischenzeit für den Salat Chinakohl in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker darin leicht karamellisieren lassen. Zwiebeln zugeben und schmoren lassen, bis sie weich sind. 

3. Schritt

Für das Dressing alle Zutaten mischen, abschmecken. 

4. Schritt

In einem großen Topf Chinakohl in etwas Öl andünsten, Zwiebeln zugeben, mischen und Dressing unterrühren. Abschmecken. Chinakohlsalat in den gebackenen Kürbis füllen und mit Baguette servieren.

 

Rezept herunterladen »

Ringel Bete-Nudeln mit Feta

Rezept der Woche KW49

Zutaten

  • 500g Ringel Beete
  • 500g Nudeln
  • 200g Feta
  • 350ml Brühe
  • 1EL Bratöl
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2TL Apfellessig
  • 3 El Schmand
  • Meerrettich
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
     

Zubereitung

Ringel Bete waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch würfeln bzw. fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Danach Knoblauch und Ringel Bete zugeben und kurz mit dünsten. Brühe zugeben und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig würzen.

Danach zugedeckt ca. 25 Min köcheln lassen bis das Gemüse bissfest ist. 

Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen. Das Ringel Bete-Gemüse mit frisch geriebenem Meerrettich (Menge nach gewünschter scharfe), Schmand und gewürfeltem Feta mischen und abschmecken. Mit den Nudeln servieren und dazu einen frischen Blattsalat reichen.
 

Rezept herunterladen »

Chicoréesalat mit Frischkäse-Dressing

Rezept der Woche KW48

Zutaten

  • 400g Chicorée 
  • 200g Cherrytomaten 
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 50g Kräuter Frischkäse
  • 4 EL Balsamico
  • 1 EL ÖL
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zucker
     

Zubereitung

Chicorée putzen. Damit keine bitteren Teile in den Salat gelangen, kann am unteren Ende der Staude ein Stück abgeschnitten werden und die Blätter verwendet werden, welche dann von selbst von der Staude fallen. Wenn sich kein Blatt mehr löst, wieder ein Stück unten abschneiden. 

Die Blätter dann in Streifen schneiden, Tomaten in Scheiben schneiden. Den Apfel in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel fein würfeln. 

Den Frischkäse im Balsamico glattrühren, Salz, Pfeffer und Zucker hinzufügen, dann noch das Öl dazugeben. Das Dressing soll herzhaft süß-sauer schmecken.

Alles miteinander vermengen und möglichst nicht lange stehen lassen. Schmeckt knackig-frisch.
 

Rezept herunterladen »

Vegane Moussaka mit gehacktem Tofu und Persilien-Mandel-Creme

Rezept der Woche KW47

Zutaten

  • 350g Süßkaroffeln
  • 250g Aubergine
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 El Olivenöl
  • Meersalz 
  • schwarzer Pfeffer
  • 150g Tomatenmark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1TL Agavendicksaft
  • 40ml Rotwein
  • 40g weißes Mandelmus
  • 2EL gehackte Petersilie
     

Zubereitung

Den Backofen auf 240 °C vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Auberginen waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. 3 EL Olivenöl und ½ TL Salz mit den Süßkartoffeln und Auberginen vermischen. Im Ofen ca. 15 Minuten auf der obersten Schiene backen, bis das Gemüse leicht Farbe annimmt.

Inzwischen den Tofu klein hacken. Die Knoblauchzehen und die Zwiebel schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Den Tofu ca. 5 Minuten darin anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und weitere 4 Minuten braten. Das Tomatenmark und den Agavendicksaft zugeben und ganz kurz weiterbraten. Danach salzen, pfeffern und mit Rotwein ablöschen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

Für die Creme das Mandelmus mit 80 ml Wasser in einem Topf erhitzen. Die Petersilie unterheben und mit Pfeffer und Salz würzen. 


Anschließend kleine Türmchen anrichten: abwechselnd 1 Auberginenscheibe, etwas gehackten Tofu und 1 Süßkartoffelscheibe stapeln bis die Zutaten verbraucht sind. 

Zum Schluss die Mandel-Petersilien-Creme darüber geben.
 

Rezept herunterladen »

Pastinaken Rahmsuppe

Rezept der Woche KW46

Zutaten

  • 600g Pastinaken
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Liter Wasser
  • 200g Sahne
  • 75g Butter
  • 2 Eßl. Klare Brühe Instant
  • Salz
  • Pfeffer
  • Räuchertofu 
     

Zubereitung

Kartoffeln schälen, Pastinaken schraben und beides in Würfel schneiden und in 2 Liter Wasser 25 Minuten Kochen, anschließend im Wasser pürieren. 

Salz, Pfeffer und 2 Eßl. Brühe Instant dazugeben und leicht aufkochen.

Anschließend Butter und Sahne dazu geben und kurz leicht aufkochen lassen. 

Je nach Geschmack kann z.B. Räuchertofu dazu gegeben werden.
 

Rezept herunterladen »

Apfel-Meerretich-Suppe

Rezept der Woche KW43

Zutaten

  • 2 Äpfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 200 g Sahne
  • Salz + Pfeffer
  • Zucker
  • 150 g Meerrettich
  • 8 getrocknete gebratene Apfelringe
     

Zubereitung

Die Äpfel schälen, putzen und raspeln. Die Zwiebel schälen, würfeln und in der Butter glasig dünsten. Die Hälfte der Äpfel dazugeben, mit Gemüsebrühe aufgießen und 10 Min. kochen lassen.

Vom Toastbrot die Rinde abschneiden, das Brot mit der Sahne in die Suppe geben. Alles zusammen weitere 5 Min kochen lassen und pürieren.
Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Vor dem Servieren den Meerrettich schälen, fein reiben und zusammen mit den restlichen Äpfeln in die Suppe rühren. Einmal aufkochen lassen und die Suppe nach Belieben mit Apfelringen garnieren. 

Zubereitungszeit ca. 40 Min.
 

Rezept herunterladen »