Aktuelles & Rezept der Woche

Liebe Kundin, lieber Kunde,

schon erstaunlich, dass das winterharte Postelein-Pflänzchen sich entschieden hat in der kalten Jahreszeit zu wachsen. Die Samen des milden Salates keimen erst bei Temperaturen unter 12°C und somit erfolgt die Aussaat von September bis März. Ursprünglich stammt die genügsame Pflanze aus Nordamerika und war schon den Ureinwohnern als Nahrungsmittel bekannt. Später soll sie während des Goldrausches viele der Glücksritter mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C, Magnesium und Calcium am Leben erhalten haben.

Nun hat sie den Weg zu uns gefunden und ist eine tolle, regionale Salatoption für den kohlregierten Winter. Lagern könnt Ihr ihn am besten locker in einer mit einem feuchten Tuch abgedeckten Schüssel. Diese Woche beliefert uns die Gemüsegärtnerei Breklingfeld bei Schleswig mit ihren wunderbar schmackhaften Pflanzen.

Viel Genuß und Freude unter anderem mit den Kartoffeln aus Munkbrarup, Chicorée, Rosenkohl, Rot- und Weißkohl aus Ausacker, den bunten Möhren von Christiansen‘s Hof in Esperstoftfeld, Knollensellerie, Steckrüben und vielem mehr vom Hof Rabberg in Rügge.

Guten Appetit & viele Grüße

Jens und Christian

Ein leckeres Rezept für Euch

Warmer Chinakohlsalat in gebackenem Kürbis

Rezept der Woche KW50

Zutaten 

  • 1 Hokkaidokürbis
  • Salz, Pfeffer, Kräuter

Für den Salat:

  • 1 Chinakohl
  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Bratöl
  • 3 EL Rohrohzucker

Für das Dressing:

  • 50 ml Olivenöl
  • 30 ml Weißweinessig
  • 2 Knoblauchzehen zerdrückt
  • 2 EL Sojasoße Tamari
  • 1 TL scharfer Senf
  • ½ TL Currypulver
  • Salz, Pfeffer



 

Zubereitung

1. Schritt

Einen Deckel vom gewaschenen Hokkaido abschneiden, Kerne und Fäden entfernen. Innen mit reichlich Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. In eine Auflaufform mit etwas Wasser stellen und je nach Größe 30 – 45 Min im Backofen bei 180° C backen. Garprobe mit Holzspieß machen. 

2. Schritt

In der Zwischenzeit für den Salat Chinakohl in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in feine Scheiben schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen, Zucker darin leicht karamellisieren lassen. Zwiebeln zugeben und schmoren lassen, bis sie weich sind. 

3. Schritt

Für das Dressing alle Zutaten mischen, abschmecken. 

4. Schritt

In einem großen Topf Chinakohl in etwas Öl andünsten, Zwiebeln zugeben, mischen und Dressing unterrühren. Abschmecken. Chinakohlsalat in den gebackenen Kürbis füllen und mit Baguette servieren.



 

Rezept herunterladen »


Hier gibt´s direkt die richtigen Zutaten zum Rezept: