Aktuelles & Rezept der Woche

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Lebendiges Land Biokiste. Da ploppt doch sofort ein Bild auf mit grüner Kiste, elegant herausragendem Porree, kecken Möhrenenden, großen Kohlköpfen, bunten Äpfeln und weiteren, verschiedensten Leckereien. Aber wie Ihr sicher schon festgestellt habt, verbirgt sich unter dem ganzen Obst und Gemüse noch viel mehr. Diese Woche möchten wir Euch unsere Fleischersatz- oder Proteinzusatzprodukte vorstellen:

Seitan 
Der Seitan hat seinen Ursprung in der japanischen Küche. Er wird aus Weizenmehl gewonnen, indem in einem langen Knetprozess mit Hilfe von Wasser die komplette Stärke ausgewaschen wird. Übrig bleibt das reine Gluten, Weizeneiweiß. Der Seitan erhält seine fleischähnliche Struktur und den Geschmack durch das anschließende Kochen in Sojasauce und Gewürzen und kann dann nach belieben weiterverarbeitet werden. Bei uns bekommt ihr ihn als reinen Seitan oder schon aufgepeppt als vegane Salami- oder Schnitzelimitation.

Der Tofu
Das auch als Bohnenquark bezeichnete Lebensmittel fand vor langer Zeit in China seinen Ursprung und wird aus der Milch der Sojabohne hergestellt. Die Tofu- ist der Käseherstellung aus tierischer Milch sehr ähnlich, denn auch hier wird das Gerinnen der Milch absichtlich herbeigeführt. Es wird hauptsächlich mit Salzen (Nigari) oder Säuren gearbeitet. Im Gegensatz zum chinesischen/asiatischen Tofu ist der europäische Tofu sehr fest, dadurch haltbarer, kann besser in kleinere Verkaufsgrößen zugeschnitten und vorab gewürzt werden. Bei uns bekommt Ihr ihn als Tofu natur, geräuchert oder mediterran anmutend mit Basilikum oder Tomate.

Seidentofu
Dieser Tofu wird nur kurz abgetropft und sein hoher Feuchtigkeitsgehalt macht in wunderbar cremig. Er eignet sich sehr gut zur Süßspeisenherstellung.

Passend zu unserem kleinen asiatischen Exkurs haben wir diese Woche Ingwer in viele Kisten gelegt. Neben seinem einzigartigen Geschmack kann er uns mit seiner guten Freundin, der Zitrone, gut durch die kalte, nasse Jahreszeit bringen.

Viel Genuss und Freude unter anderem mit den Kartoffeln aus Munkbrarup, dem Chicorée aus Ausacker, Möhren, Beten, Wurzeln aus Silberstedt und dem köstlichen Feldsalat aus der Gemüsegärtnerei Breklingfeld bei Schleswig.

Guten Appetit & viele Grüße
Jens und Christian

Ein leckeres Rezept für Euch

Pastinaken Mangold Puffer

Rezept der Woche KW09

Zutaten (4  Portionen)

  • 500g Pastinaken
  • 200g Mangold
  • 2-3 Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 4EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • Brat Olivenöl
  • Joghurt 
     

Zubereitung

Pastinaken sowie Kartoffeln schälen und fein raspeln. Mangold mit den Strünken fein schneiden und zu den geraspelten Pastinaken geben.

Eier und Mehl hinzugeben und das Ganze zu einer Masse verarbeiten.

Mit Salz,Pfeffer und Muskatnuss würzen.

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Puffer heraus braten.

Dazu reicht man am besten einen kalten Joghurt- oder Sauerrahm-Kräuter-Dip sowie knackige Blattsalate.



 

Rezept herunterladen »


Hier gibt´s direkt die richtigen Zutaten zum Rezept: