18. August 2022

Unser Gemüse der Woche: der grüne Blumenkohl
 

Marie
Beitrag von Marie

Diese Woche wird viele von Euch eine kohlige Besonderheit aus den Tiefen der Biokiste anluschern.

Ein grüner Blumenkohl hat den Weg von den Äckern der Christiansens auf der Schleswigschen Geest zu uns gefunden. „Ha! … das ist doch Romanesco, dieser psychedelische aussehende Spitzkappen-Blumenkohl“ wird der ein oder andere der Welt verkünden wollen. Aber nein, diese Woche ist es noch besonderer. Der grüne Blumenkohl der Christiansens ist eine Kreuzung aus Blumenkohl und Brokkoli. Blumenkohlform, Brokkolifarbe, Blumenkohl-Brokkoli-Geschmack. Der Brokkoli ist also der Ursprung für die grüne Farbe, welche die Röschen, die noch nicht voll entwickelten Blütenstände des Kohls, in diesen wunderbaren Farbtupfer verwandeln. Bei eben erwähntem Romanesco entsteht die grüne Färbung hingegen durch den Einfluss von Sonnenlicht und damit der Bildung von Chlorophyll. Der weiße Blumenkohl wird für die Blässe während des Wachstums unter seinen Blättern versteckt.

Wie alle Kohlsorten kommt auch dieser Blumenkohl mit viel Vitamin C und Mineralstoffen zu Euch nach Hause, ist gut verdaulich und unglaublich vielseitig. Ob als klassische Gemüsebeilage, als Salat, Auflauf und sogar roh… er macht eine gute Figur, der Röschenstrauß von eurer Biokiste.
 

Knollensellerie auf dem Feld

Das könnte Dich auch interessieren:
 

Barbara Maria und Heinz-Peter von Christiansen's Hof

Mehr über Christiansen's Bioland Hof
Zum Hofportrait »

Frau auf einem Gemüsefeld

Unser Besuch in Esperstoftfeld
Zum Blogbeitag »

Blumenkohl

Mehr über Blumenkohl
Zur Warenkunde »