28. November 2022

Spielerisch alte Obstsorten entdecken
 

Susan
Beitrag von Susan

Neulich kam Miklas (zertifizierter Obstgehölzpfleger und Streuobstpädagoge aus Windeby) auf uns zu, stellte uns grob sein Projekt vor und fragte, ob wir nicht in unserem Blog darüber berichten möchten. Unbedingt wollten wir das, denn wir halten es für eine wunderbare Sache.
Die Rede ist hier von einem Quartett, das sich um alte Obstsorten dreht, die bei uns heimisch sind und unbedingt entdeckt werden wollen.
Ein tolles und hochwertiges Geschenk, das auch noch Gutes tut: ein Teil der Einnahmen kommt der Inwertsetzung von Streuobstwiesen zu Gute.

Mehr über Miklas und sein Obstsorten-Quartett erfahrt Ihr hier:

ObstBaumStaiger: Miklas

Erdacht und gestaltet wurde das Quartett von Miklas Staiger, der Fotografie studiert hat und seit etwa 6 Jahren als Obstgehölzpfleger im Einsatz ist. Er ist Mitglied des Pomologenvereins, der sich unter anderem für den Erhalt der Sortenvielfalt einsetzt. Gern wollte Miklas seine beiden Leidenschaften vereinen und etwas tun, um mehr Aufmerksamkeit auf den Erhalt und die Inwertsetzung von Streuobstwiesen erzeugen. So kam er eines Tages auf die schöne Idee mit dem Quartett, das er in Eigenregie entwickelte und produzierte. Neben dem Quartett möchte Miklas die oft vernachlässigten Streuobstwiesen auch auf andere Weise in den Fokus rücken: Informationsschilder an den Bäumen steigern auch außerhalb der Saison die Wertschätzung und Präsenz bei Anwohnern und das Interesse der Öffentlichkeit. Es gibt Förderungen für den Erhalt von Streuobstwiesen, jedoch muss für einen Förderantrag ein Eigenanteil geleistet werden, den kleinere Vereine oft nicht oder nur sehr schwer wuppen können. Genau hier möchte Miklas mit einem Teil des Erlöses aus dem Verkauf des Quartetts ansetzten: Diese Vereine sollen unterstützt werden, damit sie ihre tollen Ideen in die Tat umsetzen und so einen wichtigen Beitrag zur Inwertsetzung der Wiesen leisten können.

Logos saat:gut und apfel:gut
Frau auf Gemüsefeld

Alte Obstsorten - Ein Quartett

Einzigartiges Quartett auf großformatigen Spielkarten in wertiger Stülpschachtel mit robustem Leinenpapierbezug

  • 47 Spielkarten stellen eine Auswahl alter Obstsorten vor
  • Sechs verschiedene Vergleichskategorien können in der Spielvariante Supertrumpf ausgespielt werden
  • Überraschende Sonderkarten ermöglichen weitere Spielvarianten, die auch jüngere Spieler mit einbezieht
  • Ergänzende Informationen zu den Sorten steigern das Interesse an Obst, Obstbäumen & Streuobstwiesen
  • Die Spieler erlangen in kurzer Zeit ein Gefühl für die Vielfalt, Qualitäten & unterschiedlichen Eigenschaften der Obstsorten
  • Konzept, Design & Fotografien von Miklas Staiger, Obstgehölzpfleger & Streuobstpädagoge aus dem Pomologen-Verein
  • Mit dem Kauf des Quartetts wird die Inwertsetzung von Streuobstwiesen gefördert
  • Preis 18,60 Euro
Zum Quartett »

Wir wünschen Euch viel Freude beim Spielen und Miklas alles Gute für sein tolles Projekt!

Das könnte Dich auch interessieren: