Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
  Wie früher bei Oma:  
  Unsere Lieblingskekse zu Weihnachten  

Oh, wie es herrlich duftet...

Weihnachten steht vor der Tür und überall werden fleißig Kekse und andere Köstlichkeiten gebacken. Es geht doch nichts über den zauberhaften Duft frisch gebackener Weihnachtsplätzchen! Da auch wir im Keksfieber sind, haben wir unsere Omas gefragt oder in deren Rezeptkisten gegekramt und möchten Euch unsere Favoriten nicht vorenthalten. Vielleicht habt Ihr ja Lust den ein oder anderen Keks nachzubacken?
 

Butter-Zimt-Plätzchen

Aus der Rezeptesammlung von Christians Oma
 

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 350 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Salz
  • 220 g feiner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g feiner brauner Zucker
  • 2 Eier
  • ca. 50 g Puderzucker zum Wälzen

Zubereitung

Butter in kleinere Stücke schneiden und in einem Topf auf dem Herd schmelzen lassen. Unter stetigem Rühren leicht anbräunen. Die Butter vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer kleinen Schüssel vermischen.
In einer weiteren Rührschüssel Zucker, braunen Zucker, Vanillezucker und die Butter mit dem Rührgerät vermischen. Eier dazugeben und weiter rühren, bis sich alles gut verbunden hat.
Das Rührgerät auf die niedrigste Stufe stellen und langsam das gemischte Mehl unterrühren. Zum Schluss kann die Geschwindigkeit wieder etwas erhöht werden, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Schüssel abdecken und mindestens für 1-2 Stunden, besser über Nacht kalt stellen.

Den Backofen auf 180°C Unter- Oberhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Puderzucker in eine flache Schale geben.
Den Teig mit einem Teelöffel in etwa die Größe einer Kirsche (1-2 cm) portionieren. Mit den Händen zu einer Kugel formen und anschließend gut im Puderzucker wälzen. Die Teigkugeln mit viel Abstand auf die Bleche verteilen.

Im Backofen für ca. 10 Minuten gold-gelb backen lassen. Die fertigen Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Traumstücke

Aus der Rezeptesammlung von Jens' Oma
 

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2-3 Eigelb
  • 50 g Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Die Eier trennen und das Eigelb mit weichen Butterstücken, sowie den restlichen Zutaten in einer Rührschüssel zu einem Teig verarbeiten. Um einen besonders geschmeidigen Teig zu erhalten, evtl. zum Schluss mit den Händen weiter kneten.
Den Teig in 3 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Diese in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Anschließend aus dem Teig ca. 1-2 cm dicke Würste formen. Diese mit dem Messer in 2-3 cm breite Stücke teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die kleinen Teigstücke gehen nicht weiter auf, es muss somit kein großer Abstand eingehalten werden.

Im Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für 12-15 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Erst wenn die kleinen Kekse fast abgekühlt sind, diese im Puderzucker rundherum wälzen.

Wespennester

Aus der Rezeptesammlung von Alenas Oma
 

Zutaten

  • 300 g gehackte Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 150g Blockschokolade
  • 4 Eiweiß
  • 70 kleine Backoblaten

Zubereitung

Die Blockschokolade in kleine Stücke hacken und anschließend mit den gehackten Mandeln und dem Zucker mischen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Masse teelöffelweise auf Oblaten geben.

Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 150 °C Ober-/Unterhitze 20-25 Minuten backen.

Mini-Nusshörnchen

Aus der Rezeptesammlung von Maries Oma
 

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 200 g Frischkäse
  • 300 g Mehl
  • 80 g weißer Zucker
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung

Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden, besser über Nacht kalt stellen.
Teig in 4 gleich große Teile teilen. Zucker mit den Haselnüssen vermischen. ¼ der gemischten Menge auf die Arbeitsfläche streuen. Ein Teigviertel darauf rund (ca. 26 cm Durchmesser) ausrollen und in 16 "Tortenstücke" teilen. Mit den restlichen Teigviertel ebenso verfahren.
Tortenstücke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen. Mit der Spitze nach unten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 150 °C) ca. 12 - 16 Minuten goldgelb backen.

Hörnchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In einen Karton verpacken.

Zimt-Walnuss-Plätzchen

Aus der Rezeptesammlung von Susans Oma
 

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 75 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Msp. Natron (oder ½ TL Backpulver)
  • 140 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • Zum Wälzen: 
    2 EL Zucker, 2 EL gemahlener Zimt

Zubereitung

Butter und Zucker in einer Schüssel mit dem Handrührer cremig rühren. Eier und das Mark der Vanilleschote zufügen und weiter rühren. Mehl, Natron, Salz und gemahlene Walnüsse zufügen und zugig unterheben.
Der Teig ist ziemlich klebrig - Für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mit einem Esslöffel Stücke in Walnussgröße abstechen und zu einer Kugel formen. Zucker und Zimt in einem tiefen Teller vermischen. Die Kugeln im Zimtzucker wälzen und mit genug Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

Für 10 – 12 Minuten goldgelb backen, kurz auf dem Backblech ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Mürbeteig-Orangen-Kekse

Ein Klassiker, der sich vielseitig gestalten lässt
 

Zutaten

  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 250 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 TL Orangenabrieb
  • 1 Ei
  • Zum Verzieren: Mandelkerne, Schokoladenguss

Zubereitung

Butter mit dem Puderzucker aufschlagen, dann das Mehl und die anderen Zutaten zufügen und mit den Knethaken des Handrührers einen Mürbteig kneten. 
Teig zum Ruhen für eine halbe Stunden in den Kühlschrank stellen. 

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, Teig ca. 3 – 4 mm dick ausrollen und den Teig z.B. wie hier mit einer Sternenform ausstechen. Eine Mandel in die Mitte geben und einen “Arm” darüber legen. 

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und die Sterne im vorgeheizten Backofen für 8 bis 10 Minuten hell ausbacken. Abkühlen lassen, dann mit Schokoladenguss ein Gesicht aufspritzen. 

Hier die Zutaten für Deine Lieblingskekse

Einfach direkt in die Kiste klicken und losbacken! 

Bitte Ticker auswählen

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Plätzchen-Backen!